Schienen-Tage Fachexkursionen
verweis Leitseite Fachexkursionen verweis Leitseite Tunesien verweis Anmeldung und Information verweis Bahnnetz Tunesien
  verweis europäisch – tunesischer Erfahrunsaustausch hier  Spurensuche
Spurensuche und mehr – Schienenverkehr in Tunesien

Unsere Exkursion beginnt in Enfidha und endet in Djerba. Im Mittelpunkt steht die Eisenbahn, auch abseits der Hauptstraßen. Wir fahren in bequemen Toyota Landcruisern o.ä. Fahrzeugen und erfahren beiläufig auch vieles über unser Gastland. Die Exkursion führt durch alle Klimazonen, vom immergrünen Norden bis zur trockenen Wüste. Die Geschichte des südlichen Mittelmeerraums, die auch Teil unserer Geschichte ist, wird lebendig.

Unter dem Motto "Spurensuche und mehr" bieten wir:

Spurensuche ...

  • die koloniale Vergangenheit
  • Eisenbahnen wegen der Bodenschätze
  • Eisenbahnen aus strategischem Interesse

... und mehr, ...
  • allgemein interessierende Zusammenhänge, Eisenbahn im Kontext der Geschichte
  • die Zukunft der Eisenbahn in Tunesien
  • Tunesien als Zielmarkt der Bahnindustrie
  • alle Klimazonen Tunesiens, vom immergrünen Norden bis zum Rand der Wüste
  • Einblick in die wechselvolle Geschichte des Mittelmeerraums
  • Einblick in und Verständnis für aktuelle Diskussionen und Entwicklungen
  • der Einfluß von und auf Europa

... Programmschwerpunkte
  • Ballungsraum Tunis
  • schwach besiedelte Gebiete im steppenartigen Südtunesien

Die Exkursion ist für drei bis sieben Personen vorgesehen. Auf Anfrage sind Änderungen, ggf. gegen Aufpreis, möglich. Die Route, der Zeitpunkt, die Dauer der Exkursion können abweichend vereinbart werden. Ebenso kann ein Programm für Begleitpersonen oder eine individuelle Reise für weniger als drei Personen gebucht werden.

Insofern kann das unten beschriebene Programm als Vorschlag begriffen werden. Für das unveränderte Programm beträgt der Reisepreis Euro 1.750,-- pro Person.

Es gelten die Reisebedingungen von RK-Tunesien-Reisen GmbH. Im Reisepreis enthalten: Tunisair Linienflüge München-Enfida und Djerba-München mit 1 Gepäckstück bis 23 kg und 1 Handgepäckstück bis 8 kg als Freigepäck. Andere Flughäfen auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis. Alle Transfers erfolgen mit Toyota Landcruiser o.ä. Fahrzeugen, Bahnreisen sind nicht Bestandteil des Programms. 7 Übernachtungen wie beschrieben im Doppel- oder Einzelzimmer mit Frühstück, Mittagsimbiß und Abendessen, alle anfallenden Steuern und Gebühren, fachkundige Reiseleitung.

Rückfragen an: RK Tunesien Reisen GmbH, Rosi Krämer
Hemberg 5, 83093 Bad Endorf, Tel: 0171 534 9126
http://www.rk-tunesien-reisen.com/    email: rk-tunesien-reisen@t-online.de

 

 
Ablauf: weitere Informationen:  
 Von Mitteltunesien nach Norden
 Der Großraum Tunis
 Das Landesinnere
 Der schwach besiedelte Süden
 
Bilderbogen Tunis und der Süden

Häufig gestellte Fragen

Startseite Exkursion Tunesien

Das Bahnnetz Tunesiens

 
 
12. – 19. Oktober 2018

Seite als pdf

     

1. Tag (Anreisetag) Bahnen in Mitteltunesien
Übernachtung
Hotel La Kasbah *****
Kairouan
Transfer Enfidha – Kairouan, Geschichte und Zukunft

wo Bahnen fuhren, fahren oder fahren sollen.


2. Tag Bahnen an der Küste
Übernachtung
Hotel Tunisia Palace ****

2 Nächte Tunis

Transfer Kairouan – Tunis, mit Besichtigungen

Das nördliche Meterspurnetz an der Küste
vsl. spätnachmittags: Besichtigung des Hauptbahnhofs Tunis. Dort treffen sich Normal- und Meterspur, S-Bahn und Fernverkehr.


3. Tag Der Großraum Tunis
Hotel wie am Vortag Gelegenheit zu individuellen Besichtigungen, vom Hotel am Rande der Altstadt ist das gesamte Spektrum des Schienenverkehrs fußläufig zu erreichen:
  • Stadt- und Vorortverkehr
    • Stadtbahn (Metro Leger)
    • Vorortbahn TGM
    • S-Bahn Tunis
  • Fernbahnen
    • Normalspurstrecken Richtung Nordwesten
    • Meterspurstrecken Richtung Süden und Südwesten

4. Tag Bahnen im Landesinneren, Nord- und Mitteltunesien
Übernachtung
Hotel *** El Kef
Transfer Tunis – El Kef mit Besichtigungen unterwegs

Normal- und Meterspur im grünen Norden


5. Tag Bahnen im Landesinneren, Mittel- und Südtunesien
Übernachtung
Pension in Tamerza
Transfer EL Kef – Tamerza mit Besichtigungen unterwegs

Meterspur vom grünen Norden bis zur Steppe


6. Tag West–Ost-Bahnen in Südtunesien
Übernachtung
Hotel Diar el Barbar ***
Matmata
Transfer Tamerza – Matmata mit Besichtigungen unterwegs

Fahrt durch das Land bis an den Golf von Gabes


7. Tag Spurensuche an der südlichen Küste
Übernachtung:
Hotel ***
Innenstadt Houmt Souk
Transfer Matmata – Houmt Souk (Djerba)

Spurensuche, wo Schienen lagen oder Strecken nie fertig gebaut wurden. Von der Geschichte, auch der deutschen, bis in die Zukunft.


8. Tag (Rückreise) Transfer vom Hotel zum Flughafen
Rückflug  

Die Horber Schienen-Tage haben diese Exkursion angeregt und werden sie wissenschaftlich begleiten. Für Rückfragen zum Programm oder zu einzelnen Themen stehen wir gern zur Verfügung.

Die Exkursion wird als Pauschalreise mit Frühstück und Abendessen sowie einem Mittagsimbiß angeboten. Ggf. wird das Programm entsprechend der aktuellen Situation angepaßt. Auf Wunsch Einzelzimmer ohne Zuschlag.

Für verbindliche Auskünfte zur Pauschalreise und etwaige Sonderwünsche wenden Sie sich bitte an den auf Tunesien und Libyen spezialisierten Anbieter RK Tunesien Reisen GmbH, Rosi Krämer. Dort erhalten Sie auch individuelle Angebote für Begleitpersonen oder Programmänderungen.


© Horber Schienen-Tage Photos, Text und Gestaltung: Rudolf Barth